Reittherapie Zentrum Stolberg

Vorgestern haben wir bei eisiger Kälte, in einem mit viel liebevollem Aufwand, sogar die Einfahrt war mit Kerzen versehen, die von Frau Jacobs mit Weihnachtsmann und Weihnachtbäumen geschmückten, aber leider zum Teil offenen Reithalle, vor rund 40-50 Eltern und Kindern unser Pferd übergeben…

Heinz Vogl

Heinz Vogl
Ehrenpräsident

07.05.2013

Bericht 1

Vorgestern haben wir bei eisiger Kälte, in einem mit viel liebevollem Aufwand, sogar die Einfahrt war mit Kerzen versehen, die von Frau Jacobs mit Weihnachtsmann und Weihnachtbäumen geschmückten, aber leider zum Teil offenen Reithalle, vor rund 40-50 Eltern und Kindern unser Pferd übergeben.

Vorher wollten uns die behinderten Kinder Ihre Reitkünste auf den unterschiedlichen Pferden – vom Pony über Kleinpferd zum großen Reitpferd – vorführen. Toll gemacht! Wir waren begeistert!

Es gab Glühwein, Erbsensuppe, die Mutter von Frau Jacobs spielte mit den Akkordeon Weihnachtslieder, bevor der große Augenblick kam und unser Pferd „Caddy“ in die Reithalle gebracht wurde.

Caddy war über den großen Ansturm etwas unruhig und es dauerte eine Weile, bis im die Pferdedecke mit unserem Logo G&H aufgelegt wurde. Äpfel und Möhren brachten dann Caddy dazu sich zu beruhigen, so dass einige Fotos geschossen werden konnten. Presse und Center TV waren da und haben die Übergabe dokumentiert.

Keiner wird auf den Fotos und dem TV Bericht erkennen, wie kalt es war, Chris und ich, obwohl mit Mantel und Schal versehen spürten unsere Füße nicht mehr, Erik hatte sich, durch seine Erfahrungen auf den diversen Fußballplätzen und den Umgang mit den Temperaturen unter Null, etwas besser vorbereitet, er fror aber trotzdem.

Die vielen Kinder waren so aufgeregt, dass man den Eindruck hatte, es ist nicht so kalt. Liza, mit Elise –Leopold und Claire war ebenfalls die Kälte nicht anzumerken. Sie waren vorher im Pferdestall und berichteten ganz aufgeregt, dass sie Caddy bereits gesehen haben und diverse Pferde gestreichelt hatten, ein Dank für Ihr kommen.

Wir haben uns bei Frau Jacobs bedankt, ein nettes Geschenk erhalten und unser gemeinsames Kommen für den März avisiert, damit alle, so wie Erik sagt, „das Strahlen der Kinderaugen sehen können“!

Wir wünschen den Kindern in der Reittherapie viel Spaß und große Fortschritte mit unserem Pferd „Caddy“ und schauen uns dann im Frühjahr an, wie gut sich Caddy eingelebt hat!

Ein großer Danke und unsere Anerkennung gilt Frau Jacobs und ihrem Team, die den Kindern mit viel Mühe, Geduld und großem Zeitaufwand helfen ein Stück Lebensglück zu finden und ihre geistige und körperliche Entwicklung fördern. Respekt!

Herzliche Grüße

Heinz Vogl

 

Bericht 2

Ich habe die Ehre was zu schreiben über unser Besuch beim Zentrum für therapeutisches Reiten in Stolberg bei Frau Irene Jacobs.

Einleitung – was wird hier gemacht?

Bei Frau Jacobs melden sich Eltern, deren Kinder an den verschiedensten Krankheiten leiden und die Ihre Kinder durch therapeutisches Reiten behandeln lassen möchten. Da diese Art von Therapie jedoch leider nicht mehr von den Krankenkassen unterstützt wird, ist dies nicht für jedermann erschwinglich. Trotzdem weist Frau Jacobs niemanden zurück und finanziert diese Reitstunden, die die Eltern nicht selbst zahlen können, durch spenden.

Wir sind der Meinung dass dies eine tolle Sache ist und haben im Jahr 2010 beschlossen hier zu helfen….

Was konnten wir tun?

Wir haben Frau Thelen ein Pferd gekauft und eine Menge Stroh. Somit sind die Hauptkosten für ein Therapie-Pferd gedeckt. In diesem Jahr wollen wir dann auch noch die Kosten für’s Futter und für den Tierarzt übernehmen…

Die Übergabe unseres Pferdchen CADDY…

Name: CADDY.
Aussehen: groß, stark, Schwarz und weiß.
Aufgabe: gehandikapte Kinder helfen, Vertrauen zu gewinnen.

Wir hatten im letzten Jahr wieder ein erfolgreiches Golfturnier organisiert, wobei wir viel Cash einspielen konnten für einige gute Zwecke, also…

Es war kalt ,eiskalt als wir (Heinz, Christian, Liza & Kids und ich) im Dezember 2010 beim Reitstall ankamen. Es waren viele Eltern mit deren Kindern da. Kinder die alle gehandikapt sind. Wir bekommen eine prominente Stelle auf einige Strohbalen im Stall. Der Sohn des Hauses kommt gleich mit eine warme Überraschung zu uns rüber, es ist Glühwein! ,Mmmmh, das tut gut. Wir sitzen, die Show kann anfangen. Und ich sehe mit eigenen Augen wie gehandikapte Kinder die ganz Stil in sich selber gekehrt auf die Strohballen sitzen plötzlich auf ihr Pferd sich ändern. Sie ändern sich in stolze Kinder die grade sitzen und mit ein Big Smile auf das Gesicht das Reiten beherrschen. Sie machen kleine Übungen die die Eltern stolz machen und auch uns! Unglaublich was Irene und ihr Team hier für fantastische Arbeit leistet. Chapeau!

Ich sehe wieder mit eigene Augen das wir wieder ein guter Zweck bedient haben, der Kindern ein lachen auf das Gesicht zaubert. Und das ist was wir wollen. Kinder helfen, mit Projekten die zum Anfassen nah sind.

Irene, wir vom Golf und Humor sehen dass du fantastische Arbeit leistest und sind stolz das wir dich mit dem Kauf von Caddy, viel Stroh & Futter helfen können.

Liebe Grüße im Namen von Golf & Humor

Erik Meijer